Das Dertinger Weinfest 2018 ist vorbei

Daddinga Weipfadla am 3. Juni 2018

Daddinga Weipfadla am 3. Juni 2018

Ihr habt ein tolles Weinfest mit uns gefeiert und wir sind traurig, dass es schon vorbei ist.

Die Bilder vom diesjährigen Weinfest findet Ihr in Kürze unter → Bilder.

Die nächste Gelegenheit den Dertinger Wein zu probieren oder zu erwerben bietet sich von 9. bis 13. Mai 2018 in der Heckenwirtschaft beim → Weingut Oesterlein.

Vom 18. bis 21. Mai 2018 feiert der → Winzerhof Baumann wieder sein beliebtes Pfingsthecke-Hoffest.

Am 3. ​Juni ​2018 ​findet ​zum ​ersten ​Mal ​das ​„→ Daddinga ​Weipfadla“ ​statt. ​ Zwischen ​Wirtsgasse, ​Oberer ​Straße ​und ​Oberem ​Tor ​öffnen ​vier ​Dertinger ​Weinbaubetriebe ​Tür, ​Tor ​und ​Fass ​für ​Sie.

Folgendes ​ist ​geboten:
Weingut ​und ​Brennerei ​Hörner: ​Whisky-Schaubrennen
Winzerhof ​Baumann: ​Jahrgangspräsentation
Rebschule/Weinkeller ​Friedrich: ​Wir ​öffnen ​unseren ​Weinkeller für ​Sie
Weingut ​Oesterlein: ​„Fronleichnams-Hecke“
Alle vier bieten außerdem noch weiteres Rahmenprogramm sowie kulinarische Köstlichkeiten. Weitere Informationen veröffentlichen wir in den nächsten Tagen.

Die Weine vom → Weingut und Berennerei Hörner wie auch der anderen Weingüter können Sie jederzeit, am Besten nach vorheriger Anmeldung, direkt in den jeweiligen Weingütern probieren und kaufen.

Die Weine, die von der Winzergenossenschaft Winzerkeller im Taubertal ausgebaut werden, erhalten Sie im → Weinkeller und Rebschule Friedrich oder direkt im → Winzerkeller im Taubertal.

2019 feiern wir dann voraussichtlich wieder an 5 Tagen Weinfest, von Freitag, 26. April bis Mittwoch, 1. Mai 2019 mit einem Ruhetag. Die Große Festweinprobe wird am 13. April 2019 stattfinden. Eine kulinarische Weinprobe ist für 2. Februar 2019 geplant.

Weinprinzessin Viktoria Link bleibt auch 2018/2019 die Dertinger Weinprinzessin

Dertinger Weinfest 2018 mit großer Weinprobe eröffnet

Viktoria Link Dertinger Weinprinzessin 2017-2018 Foto: Studio Schwab

Viktoria Link
Dertinger Weinprinzessin 2017-2019
Foto: Studio Schwab

Mit der großen Weinprobe am vergangenen Samstag haben die Dertinger ihr 46. Weinfest eröffnet. Dazu waren rund 350 Besucher in die Mandelberghalle gekommen. Traditionell werden dort die Weine präsentiert und verköstigt, die die Besucher eine Woche später auf den Weinfesttagen genießen können.

Auch der neue Prinzessinnenwein wurde vorgestellt. Für Ihre zweite Amtszeit hat sich Viktoria Link wieder für einen Dertinger Mandelberg Rotling vom Weingut Hörner aus Dertingen entschieden – dieses Jahr aus dem Jahr 2016. „Wie auch mein letztjähriger Prinzessinnenwein – ein 2015er Dertinger Mandelberg Rotling – ist auch dieser wieder sehr fruchtig und aromatisch. Das gefällt mir sehr gut“, erklärt Viktoria. Zudem stammt der Wein aus dem Weingut ihres Opas Heinz und des Onkels Jochen Hörner. Somit repräsentiert der Wein neben dem gesamten Weinort auch die Familie der Weinprinzessin.

Viktoria war bereits im Frühjahr 2017 zur neuen Dertinger Weinprinzessin gekürt worden und kommt nun in den Genuss, Ihre Amtszeit um ein weiteres Jahr zu verlängern. „Mein erstes Jahr als Weinprinzessin war aufregend und spannend und ich hatte sehr viele interessante Begegnungen. Daher freue ich mich auch in diesem Jahr wieder darauf, nette Menschen zu treffen und auch den Wein noch besser kennenzulernen“, sagt sie.

Viktoria und auch der gesamte Weinfestausschuss hoffen daher auch auf zahlreiche Besucher des Dertinger Weinfestes, das vom 27.4. bis 1.5. im Festzelt am Fuße des Dertinger Mandelbergs stattfindet, und lädt alle Weinfreunde herzlich ein.

Zudem wünscht der Weinfestausschuss seiner Weinprinzessin Viktoria einen guten Start in das zweite Amtsjahr sowie weitere tolle Erfahrungen rund um den Wein des fränkischen und tauberfränkischen Umlandes.

Viktoria Link ist Dertinger Weinprinzessin 2017/2018

Die Krönung der neuen Weinhoheit fand auf der großen Weinprobe am 22. April statt.

Viktoria Link Dertinger Weinprinzessin 2017-2018 Foto: Studio Schwab

Viktoria Link
Dertinger Weinprinzessin 2017-2018
Foto: Studio Schwab

Am Samstagabend war es wieder soweit: In Dertingen wurde eine neue Weinhoheit gekrönt. Die 34. Dertinger Weinprinzessin heißt Viktoria Link. In ihrer Familie spielt der Weinbau seit vielen Generationen eine wichtige Rolle. Opa Heinz und Onkel Jochen Hörner führen das Weingut Hörner, aus dessen Fässern natürlich auch der neue Prinzessinnenwein stammt – ein 2015er Rotling halbtrocken. „Ich habe mich für diesen Wein entschieden, da er mir aufgrund seiner aromatischen und fruchtigen Art sehr gut schmeckt und ich damit meine Familie repräsentieren kann“, sagt die neue Weinhoheit.

Viktoria Link ist 19 Jahre alt und wird im September eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement beginnen. Aber nun stehen ihr erst einmal zahlreiche Termine rund um den Frankenwein bevor. Auf Weinfesten, Messen, Ausstellungen, Weinproben und vielen weiteren Events wird sie den Dertinger Mandelberg repräsentieren und viele neue Kontakte knüpfen können. „Ich freue mich sehr auf die bevorstehenden Aufgaben. Ich denke, es wird ein aufregendes und spannendes Jahr mit vielen neuen Erfahrungen werden“, bestätigt sie.

Wer auf der großen Weinprobe noch keine Gelegenheit hatte, Viktoria kennenzulernen, kann dies am Dertinger Weinfest vom 28.4. bis 1.5. im Festzelt am Fuße des Dertinger Mandelbergs sicherlich nachholen.

Der Weinfestausschuss Dertingen wünscht Viktoria eine tolle Zeit als Weinhoheit und unvergessliche Momente in ihrem Prinzessinnenjahr. Für ihre Vorgängerin Sina Strauß ging die Amtszeit als Weinrepräsentantin am Samstagabend zu Ende. Für ihr Engagement rund um den Dertinger Mandelberg bedankt sich der Weinfestausschuss sehr herzlich.

Taubertäler Weinkönigin kommt aus Dertingen

Nicole Heinrich repräsentiert jetzt die Region

Neue Weinkönigin im "Lieblichen Taubertal" ist Nicole Heinrich aus Dertingen (dritte von rechts). Foto: Tourismusverband Liebliches Taubertal.

Neue Weinkönigin im „Lieblichen Taubertal“ ist Nicole Heinrich aus Dertingen (dritte von rechts). Foto: Tourismusverband Liebliches Taubertal.

Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ kam dieser Tage zur Mitgliederversammlung in Rothenburg ob der Tauber zusammen. In diesem Rahmen wurde auch die 6. Taubertäler Weinkönigin inthronisiert. Nicole Heinrich aus Wertheim-Dertingen wird ab sofort das Weinland Taubertal vertreten.

Wie der Tourismusverband dazu mitteilt, verabschiedete Landrat Frank als Verbandsvorsitzender zunächst die bisherige Taubertäler Weinkönigin Christin Wagner aus Weikersheim und dankte für ihr Engagement und ihren Einsatz im Sinn der Weiterentwicklung der Ferienlandschaft und des Weinlandes Taubertal.

Anschließend wurden die Hoheiten für 2017/2018 inthronisiert. Neue Taubertäler Weinkönigin ist Nicole Heinrich aus Dertingen. Unterstützt wird sie von den beiden Taubertäler Weinprinzessinnen Alena Wolpert aus Külsheim und Michaela Wille aus Tauberbischofsheim-Dittwar. Landrat Frank nahm die Krönung vor und wünschte allen drei Hoheiten eine gute Zeit mit vielen interessanten Begegnungen und Ereignissen.

Das Foto zeigt (von links) Geschäftsführer Andreas Braun (Tourismusmarketing GmbH Baden-Württemberg), Geschäftsführer Jochen Müssig (Tourismusverband „Liebliches Taubertal“), Weinprinzessin Alena Wolpert, Weinkönigin Nicole Heinrich, Weinprinzessin Michaela Wille und den 1. Vorsitzenden Landrat Reinhard Frank.

Einweihung des Dertinger Weinwanderweges

Dertinger Weinwanderweg

Dertinger Weinwanderweg

Dertingen hat jetzt einen eigenen Weinwanderweg

Mit der Montage der letzten Schilder wurde auch gleichzeitig ein kleines Fest organisiert. Alle Helfer, die Schüler der Werkrealschule Urphar-Lindelbach der Projektgruppe GRAVURLI, deren Lehrer Herrn Rüth, sowie der ehemalige Schulleiter Herr Häffner waren bei den Abschlussarbeiten am „Zwerenberg-Eck“ in den Weinbergen gen Homburg eingeladen.

Symbolisches Aufstellen des letzten Hinweisschildes für den Dertinger Weinwanderweg

Symbolisches Aufstellen des letzten Hinweisschildes für den Dertinger Weinwanderweg

In seiner kurzen Begrüßungsrede schilderte Joachim Hettinger den Werdegang des Dertinger Weinwanderweges noch einmal. An die Schüler gerichtet stellte er das Besondere an eigenen Projekten heraus. Man lernt zu organisieren, Kontakte zu knüpfen, Geschicklichkeiten zu entwickeln und nicht zuletzt eigene Fehler zu korrigieren. Der Dertinger Ortsvorsteher Egon Beuschlein lobte die Zusammenarbeit mit der Schülerfirma und den Organisatoren und bedauerte, dass – mangels Finanzmittel – nicht mehr solche Projekte an den Werkrealschulen möglich seien.

Weiterlesen

Spende an Kindergarten

Weinfest Dertingen GbR spendet 700 € an Kindergarten

Spende an Kindergarten

Heike Flegler (links) überreicht Birgit Westenmeier (Leiterin der Kindertagesstätte) und Wolfgang Stein (Kirchengemeinderat) Spende von 700 €

Im Rahmen des Sommerfestes der Kindertagesstätte Dertingen hat Heike Flegler im Namen des Weinfestauschusses an Wolfgang Stein als Vertreter des Kirchengemeinderates einen Scheck in Höhe von 700 Euro überreicht.

Der Kindergarten möchte die Spende in die geplante Neugestaltung des Außengeländes investieren.