Interaktive Online Weinprobe – „Heckengefühle“ mit dem Winzerhof Baumann

Jetzt fällt auch noch die Drei-Königs-Hecke aus.

Aus diesem Grund veranstalten wir am 16.1.2021 unsere zweite Online-Weinprobe.
Martin und Moni vom Winzerhof Baumann wollen bei 3 Weinen „Heckengefühle“ aufkommen lassen.

Am Besten gleich per Mail bestellen: info@winzerhof-baumann.de

Details und Preise findet ihr auf dem Bild. Anklicken für größere Ansicht.

Tipp: Wir werden das Video auf Youtube streamen. Das funktioniert auf allen Geräten die Youtube können, auch ohne extra Anmeldung bei Youtube. Wer während der Probe live mitdiskutieren möchte (worüber wir uns sehr freuen würden) muss sich bei Youtube anmelden. Das funktioniert mit einem Google-Mail-Konto. Wer noch keines hat kann sich hier schnell und kostenlos eins anlegen: → Gmail-Konto erstellen

Gewinner beim Daddinger Weipfadla gekürt

Vertreter der beteiligten Weingüter und die Weinprinzessin kürten Gewinner vom Daddinger Weipfadla

Vertreter der beteiligten Weingüter und die Weinprinzessin kürten Gewinner vom Daddinger Weipfadla

Das Daddinga Weipfadla ist erfolgreich vorübergegangen.

Am Montag Abend trafen sich die Vertreter der beteiligten Weingüter und Weinprinzessin Sophie I. um die vier Gewinner(innen) des Wettbewerbs zu küren.

Es gab ausschließlich Gewinnerinnen. Die glücklichen Damen kommen aus Edelfingen, Altfeld, Hasloch und Dertingen.

→ Zu den Bildern vom Daddinger Weipfadla 2020

Daddinga Weipfadla – Wein, Whisky & mehr am Sonntag, 12. Juli 2020 im Weinort Dertingen

Daddinga Weipfadla am 12. Juli 2020

Unter Einhaltung von ein paar Regeln ist es auch in diesem Jahr wieder möglich, zum Wein probieren nach Dertingen zu kommen. 

Was in anderen Weinbaugemeinden „Tag der offenen Keller“ oder „Weinwandertag“ heißen mag, hat im Weinort Dertingen sein ganz eigenes Konzept – das „Daddinga Weipfadla“. Am 12. Juli dieses Jahres öffnen vier Dertinger Weinbaubetriebe Tür, Tor und Fass. Ab 12 Uhr stehen feinste tauberfränkische Weine, Edelbrände und Liköre, sowie eine bunte Auswahl an Schmankerl bereit. Mit dabei sind die Rebschule/Weinkeller Friedrich, der Winzerhof Baumann, das Weingut/Brennerei Hörner und das Weingut Oesterlein. Die Gäste können wählen, welchen Betrieb sie wann besuchen möchten. Es gibt keine festgelegte Reihenfolge. Die Organisatoren haben sich einige Besonderheiten überlegt:

Weiterlesen